WIR BEWEGEN DIE GRAFSCHAFT

Ab Sommer 2019 werden wieder Personenzüge auf der seit über 40 Jahren stillgelegten Strecke zwischen Bad Bentheim, Nordhorn und Neuenhaus fahren, später auch bis in die Niederlande.

Die Bahnhofsgebäude werden komplett saniert und revitalisiert. Zusätzlich entstehen drei neue barrierefreie Haltepunkte mit zahlreichen Parkplätzen für Räder und Autos.
Bahnhof Neuenhaus

Das seit über 40 Jahren stillgelegte Gebäude bekommt eine neue Fassade, eine neue Innengestaltung und ein neues Umfeld – alles komplett barrierefrei. Mit einem 110m langen Bahnsteig, vielen Parkplätzen, Radstation und neuen Geschäften wie Reisebüro und Bäckerei.

station3
Bahnhof Nordhorn

Der Bahnhof Nordhorn bekommt eine neue Rolle. Nach der Sanierung von Fassade, Innenbereichen und Umfeld werden hier nicht nur neue Geschäften sondern auch die zentrale Leitstelle und Teile der Bentheimer Eisenbahn AG einziehen. 

Die Sanierungsarbeiten an dem seit 40 Jahren stillgelegten Gebäude beginnen 2019.

station2
Bahnhof Bad Bentheim

Der Bahnhof Bad Bentheim verbindet mit seiner IC-Verbindung nach Amsterdam, dem Flughafen Münster-Osnabrück und weiter nach Berlin die Grafschaft mit Europa. Entspre­chend seiner Bedeutung wird das Gebäude mit einer neuen Fassade, einem neuen Innenleben und einem neuen Umfeld aufgewertet und barrierefrei gestaltet.

Die Sanierungsmaßnahmen am Bahnhof Bad Bentheim laufen bereits seit letztem Jahr. Die Fertigstellung wird voraussichtlich am 9. Dezember 2018 sein.

revitalisierung

MODERN UND BARRIEREFREI: DER REGIOPA EXPRESS

Wir bekommen fünf neue Züge, die nach unseren Ansprüchen gebaut werden. Alle LINT 41 sind Niederflurbahnen und somit barrierefrei. Radfahrer, Rollstuhlfahrer und Eltern mit Kinderwagen können bequem ein- und aussteigen. Der große Eingangsbereich des »Regiopa Express« bietet ausreichend Platz für 12 Fahrräder, Gepäck usw. Hier gibt es auch ein WC. Jeder Zug hat 118 Sitzplätze, 8 davon in der 1. Klasse. Viele Plätze sind mit Steckdosen und Tischen ausgestattet. Es gibt kostenloses WLAN und Bildschirme informieren über den nächsten Halt sowie Anschlüsse, unterstützt von Durchsagen.
GUT GELADEN ANS ZIEL

Viele Sitzplätze sind mit Tischen bzw. Klapptischen und Steckdosen ausgestattet. Gerne können Sie Ihr Handy, Ihr Tablet oder Ihr Laptop während der Fahrt aufladen. 

zuege_3
DIE ZEIT UNTERWEGS SINNVOLL NUTZEN

Alle Züge unseres „Regiopa Express“ sind mit kostenlosem WLAN ausgestattet. Einfach einloggen, lossurfen und die Zeit unterwegs mit chatten, in den sozialen Netzwerken oder online lesend nutzen.

zuege_4
SITZ, PLATZ, BEQUEM

Jeder „Regiopa Express“ hat 118 komfortable Sitzplätze. Viele sind mit Tisch, Klapptisch und Steckdosen ausgestattet. Die 1. Klasse verfügt über 8 erstklassige Sitzplätze.

zuege_5
LEISE AUF DER REISE

Pssst, unsere 5 LINT 41 sind deutlich leiser als ein Güterzug unterwegs. Darüber freuen sich Anwohner und Tiere entlang der Strecke gleichermaßen.

zuege_6
GENÜGEND PLATZ FÜR FAHRRÄDER

Der großzügige Eingangsbereich des „Regiopa Express“ bietet Platz für 12 Fahrräder, die hier kostenlos und gut gesichert mitfahren dürfen. Die Räder können ganz bequem hinein- und hinausgeschoben werden, denn Bahnsteigkante und Einstiegsbereich befinden sich auf der gleichen Höhe.

zuege_1
BARRIEREFREI IN DEN "REGIOPA EXPRESS"

Unsere Züge sind Niederflurbahnen. Das bedeutet: Bahnsteigkante und Einstiegsbereich sind auf einer Höhe und nur durch einen kleinen Spalt getrennt.

Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwägen, Reisende mit Rollkoffern, Senioren mit Rollatoren und Fietsen – sie alle kommen barrierefrei und mühelos in den Zug. Und wieder hinaus.

zuege_2